CAS Business Requirements Engineering FHNW

CAS Business Requirements Engineering

Kursinhalt

Business Requirements Engineering ist die Disziplin der systematischen Erhebung und Spezifikation von Anforderungen an ein zu entwickelndes Produkt oder System. Gerade im Umfeld von Softwareprodukten und IT-Systemen gewinnt Business Requirements Engineering immer mehr an Bedeutung.

Zunehmend setzt sich die Erkenntnis durch, dass speziell dort die effiziente Erhebung, gezielte Spezifikation und systematische Verwaltung von Anforderungen ein wichtiger, vielleicht sogar der wichtigste Erfolgsfaktor geworden sind. Aktuelle Trends wie wachsende Integration und Komplexität der Produkte, finanzielle Restriktionen, Innovations- und Zeitdruck unterstreichen diesen Erfolgsfaktor.

Der CAS Business Requirements Engineering bietet Ihnen dazu die notwendige Übersicht, die Methoden und die Systematik. Er besteht aus den drei Modulen «Business Requirements Engineering Grundlagen», «Business Requirements Management» und «Requirements Engineering & Testen».

    Kursziel

    Modul 1: Business Requirements Engineering Grundlagen

    Wie werden Anforderungen systematisch erhoben, analysiert und dokumentiert?

    • Vorgehensmodelle, Dokumentationsarten und -formen
    • Stakeholder- und Kontext-Analyse
    • Erhebungs-, Analyse-, und Modellierungstechniken
    • Verifizieren und Validieren von Anforderungen

    Modul 2: Business Requirements Management

    Anforderungen sind dynamisch. Wie können sie systematisch verwaltet werden?

    • Reifegradmodelle (CMMI, ISO, SPICE)
    • Prozesse des Requirements und Change Management
    • Entwicklungsarten (sequentiell, iterativ, agil etc.)
    • Versions-, Release- und Konfigurations-Management

    Modul 3: Requirements Engineering & Testen

    Wie prüft man aus der Business-Sicht heraus, ob das realisierte IT-System die Anforderungen erfüllt?

    • Testarten und -prozesse
    • Testteams aufbauen, Rollen, Qualifikationen
    • Tests planen, durchführen, protokollieren und auswerten
    • Testautomatisierung und Tools

      Zielpublikum

      Dieser Zertifikatslehrgang richtet sich an:

      • alle, die sich mit Anforderungen beschäftigen
      • Projektleiter, Produkt-, System-Manager
      • Business-Analysten
      • Produkt- / Software-Entwickler
      • Verantwortliche der Qualitätssicherung
      Jetzt buchen

      Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW