Weiterbildungsangebot Hochschule Luzern - Informatik

Fachkurse Data Privacy Officer (DPO)

Rotkreuz

19.10.2018 - 09.02.2019

Prof. Armand Portmann

Studienleiter

Prof. Dr. Maurizio Tuccillo

Studienleiter

Deutsch
Tage 4
CHF 2'500

Kursinhalt

Die Hochschule Luzern – Informatik bietet mit dem CAS Data Privacy Officer (DPO) einen Zertifikatsabschluss für Datenschutzverantwortliche an. Das CAS DPO besteht aus fünf Modulen zu je 3 ECTS-Punkten und einer Projektarbeit im Umfang von 90 Stunden.

Zur Flexibilisierung des Angebots können die fünf Module auch einzeln als Fachkurse belegt werden. Folgende Fachkurse werden angeboten (voraussichtliche Termine):

Neben der Vermittlung der rechtlichen und technischen Grundlagen, fokussieren die Fachkurse DPO jeweils auf praxisrelevante organisatorische Themen wie 

  • Anforderungen und Implementierung eines Datenschutzmanagementsystems (DSMS) im Unternehmen
  • Datenschutzrechtlich relevante Aspekte bei der Vertragsgestaltung (insbesondere bei der Datenbearbeitung durch Auftragsbearbeiter)
  • Rolle des DPO im Unternehmen
  • Entwicklung einer Datenschutzstrategie innerhalb des Unternehmens
  • Technische Aspekte zur Beurteilung erforderlicher Massnahmen im Zusammenspiel mit dem Chief Information Security Officer (CISO)

Jeder Fachkurs kann optional mit einem Qualifikationsschritt abgeschlossen werden. Die Gutschrift der jeweiligen ECTS-Punkte ist an die Erfüllung dieser Qualifikationsschritte gebunden.

Teilnehmende, welche alle fünf DPO-Qualifikationsschritte oder gleichwertige Abschlüsse nachweisen, können mit dem Verfassen einer Projektarbeit den Zertifikatsabschluss Data Security Officer (DSO) erlangen.

Zielpublikum

Personen, welche die Funktion des/der betrieblichen Datenschutzverantwortlichen bzw. des/der Datenschutzberatenden ausüben resp. ihre Kompetenzen in diesem Bereich ausbauen wollen.

Anforderungen

  • guter IT-Background
  • Grundkenntnisse im Bereich Recht
Jetzt buchen

Hochschule Luzern