CAS Data Privacy Officer (DPO)

Programme

Neben der Vermittlung der rechtlichen und technischen Grundlagen, fokussiert das CAS DPO insbesondere auf praxisrelevante organisatorische Themen wie 

  • Anforderungen und Implementierung eines Datenschutzmanagementsystems (DSMS) im Unternehmen
  • Datenschutzrechtlich relevante Aspekte bei der Vertragsgestaltung (insbesondere bei der Datenbearbeitung durch Auftragsbearbeiter)
  • Rolle des DPO im Unternehmen
  • Entwicklung einer Datenschutzstrategie innerhalb des Unternehmens
  • Technische Aspekte zur Beurteilung erforderlicher Massnahmen im Zusammenspiel mit dem Chief Information Security Officer (CISO)

Das CAS DPO besteht aus fünf Modulen, die auch einzeln als Fachkurse zu je 3 ECTS-Punkten belegt werden können, und einer Projektarbeit im Umfang von 90 Stunden:

  • Modul DPO – Recht
  • Modul DPO – DSMS
  • Modul DPO – Technik
  • Modul DPO – Rolle DPO & Governance
  • Modul DPO – Outsourcing & Contracting
  • Modul DPO – Projektarbeit

Jedes Modul wird mit einem Qualifikationsschritt (Prüfung) abgeschlossen.Teilnehmende, welche über entsprechende Vorkenntnisse verfügen, dürfen einzelne Module auslassen, solange sie dabei die Anforderungen an die Präsenzzeit von 60% erfüllen. Die Qualifikationsschritte (Prüfungen) müssen jedoch in jedem Fall absolviert werden.

Public Cible

Personen, die sich vertieft für das Thema Datenschutz interessieren und ihre Kompetenzen in diesem Bereich ausbauen wollen. Zum Beispiel betriebliche Datenschutzverantwortliche bzw. Datenschutzberatende, Compliance Officer, Chief Information Security Officer (CISO), IT-Projektleitende, Personalverantwortliche, Revisorinnen und Revisoren.

Sign up for our digitalswitzerland newsletter: