CAS Information Security - Management

Programme

Das CAS Information Security - Management vermittelt Grundlagen der Informationssicherheit. Es fokussiert auf Management-Aspekte, thematisiert aber auch die Bereiche Technik und Recht.

Das CAS Information Security – Management vermittelt zentrale Grundlagen der Informationssicherheit. Die Schwerpunkte liegen in den Bereichen Informationssicherheits-Management und Recht. In kleinerem Umfang werden auch technische Themen auf einem «management-gerechten» Niveau vermittelt. Dadurch können Personen mit Vorwissen in den Bereichen Informationssicherheits-Management und Recht ihre Qualifikationen in Technik, Management und Recht verbessern. Die entwickelten Kompetenzen befähigen die Absolventinnen und Absolventen, kleinere Projekte in der Informationssicherheit selbstständig zu bearbeiten. Bei komplexen Fragestellungen sind sie kompetente Gesprächspartnerinnen und Gesprächspartner. Sie verfügen über eine gute Mitsprachekompetenz.

Die folgenden Module sind Teil des CAS Information Security – Management:

  • Technik
  • Management
  • Recht

Modul Technik
Endpoint Security, Zertifikatsbasierende Anwendungen und PKI II, Identity and Access Management, CERTs in Theorie und Praxis, Unified Communications.

Modul Management
Umsetzung Sicherheitspolitik und Konzepte, Integriertes Informations-Risikomanagement im Praxiseinsatz, Planung, Aufbau und Betrieb eines ISMS, Fallstudie Risikomanagement (Aufbau ISMS), Informationssicherheit und Governance, Zusammenarbeit mit Partnern/Outsourcing, Internes Kontrollsystem, GL/VR-Anträge und Wirtschaftlichkeit, (Informatik-)Revision, Business Continuity Management II/Business Continuity Management - Exercise, Awareness II, Physische Sicherheit/Sicherheitsmassnahmen (inkl. Fallstudie).

Modul Recht
Information Security Governance in Law, Information Security Compliance: Privacy, Contracting and Liability, Cybercrime and Surveillance, Copyright.

Das CAS Information Security - Management kann zusammen mit dem CAS Information Security - Technology und dem CAS Information Security - Advanced (oder einem anderen CAS aus dem Angebot des Departements Informatik) zum MAS Information Security komplettiert werden.

Public Cible

IT-Fachkräfte (allenfalls bereits mit spezifischen Aufgaben im Bereich der Informationssicherheit), Informationssicherheitsbeauftragte, Information Security Consultants. Der Lehrgang richtet sich an Personen, welche bereits Grundkenntnisse in den Themen Informationssicherheits-Management und Recht haben. Angesprochen sind Personen, die in beliebigen Branchen (Industrie, Banken, Versicherungen, Gesundheitswesen etc.) und Firmen beliebiger Grösse (KMU, Grossfirmen) tätig sind.

Sign up for our digitalswitzerland newsletter: