CAS Governance of Information in Organizations

Programme

Gesetzliche Änderungen zur Bearbeitung von persönlichen Daten stellt Organisationen vor verschiedene Herausforderungen. Im CAS Governance of Information in Organizations (GIO) werden die verschiedenen Dimensionen einer Organisation behandelt: die Rolle des Individuums (z.B. Datenschutzverantwortliche/r), die Funktion (z.B. Verantwortung für Innovation und Risiko) sowie die betroffene Disziplin (z.B. Technik, Recht). Im Unterricht wird ein besonderer Fokus auf praxisrelevante organisatorische Themen gelegt. Die Kursteilnehmenden werden dadurch befähigt, die für ihre Organisation relevanten Fragen in strategischer, systemischer und ethischer Sicht zu reflektieren, zu beantworten und die für das digitale Zeitalter notwendigen Visionen zu entwickeln. Das CAS wurde in Zusammenarbeit mit der Université de Genève (UNIGE) entwickelt und wird deshalb zusätzlich in Genf auf Französisch angeboten.

Das CAS GIO besteht aus fünf Modulen, die auch einzeln als Fachkurse zu je 3 ECTS-Punkten belegt werden können, sowie aus einer Projektarbeit im Umfang von 90 Stunden.

Die folgenden Module sind Teil des CAS Governance of Information in Organizations:

  • Datenschutz und Transparenz
  • Lebenszyklus von Informationen, Klassifizierung und Anonymisierung
  • Governance, Risks, Compliance
  • Innovationen und strategische Positionierung
  • E-Leadership und Awareness bezüglich Strategie und juristischen Aspekte

Public Cible

Datenschutzverantwortliche/betrieblicher Datenschutzverantwortlicher in und von Unternehmen, an die Unternehmensleitung, Unternehmer, Informationssicherheitsbeauftragter, Auditoren, Mitarbeiter der Administration

Sign up for our digitalswitzerland newsletter: