CAS Web Usability

Programme

Damit ein Produkt den User begeistert, müssen zentrale Aspekte des User-Centred-Design (UCD) im Produkt enthalten sein. In diesem CAS beschäftigen Sie sich daher eingehend mit der Navigation, der Präsentation, dem Inhalt und der Interaktion Ihres Produktes. Durch Konzepte wie Wireframing ermöglichen Sie die Visualisierung dieser Aspekte. Aber auch Testing-Strategien und Feedback-Mechanismen sind Teil des CAS, genau so wie Barrierefreiheit und die Umsetzung des UCD bei mobilen Endgeräten.

Beschreibung

Das CAS Web Usability umfasst 10 Leistungspunkte nach dem European Credit Transfer System (ECTS) und behandelt folgende Themen:

  • Umsetzung Nutzer-zentriertes Design (UCD)
  • UCD für mobile Endgeräte
  • Usability Testing und Feedback
  • Barrierefreiheit und Ausblick

Studienmodell

Als einzige Fachhochschule der Schweiz bietet die FFHS alle Studiengänge in der Blended Learning-Methodik an. Diese innovative Ausbildungsform kombiniert die Vorteile des E-Learning mit jenen des traditionellen Unterrichts – für grösste zeitliche Flexibilität.

Der Lehrgang besteht aus:

  • 80% Selbststudium unterstützt durch unsere Online-Lernplattform
  • 20% Face-to-Face-Unterricht im FFHS-Regionalzentrum in Zürich oder Bern

Erfahren Sie mehr über das CAS Web Usability

Zielpublikum

Folgende Personen werden zu den CAS zugelassen, sofern sie über mehrjährige qualifizierte Berufspraxis verfügen:

  • Absolventen von Hochschulen (Universität, ETH, FH, PH)
  • Absolventen einer höheren Fachschule
  • Inhaber eines eidgenössischen Fachausweises oder eines eidgenössischen Diploms

Über die Zulassung von Personen, die die genannten Anforderungen zum MAS bzw. zu einem CAS nicht erfüllen, jedoch über mehrjährige, relevante Berufserfahrung verfügen, entscheidet die Fernfachhochschule Schweiz «sur dossier».

Für den digitalswitzerland Newsletter anmelden: